Donnerstag, 28. Juli 2011

a taberna e o canto

António Murteira


DIE TAVERNE UND DER GESANG


in der Taverne

trinke ich so viele Gläser Wein

wie nötig sind

zu ertränken die Einsamkeit

meines Dorfes


und singe

und singe

und singe


500 Kooperativen wurden zerstört

diese Hoffnung wurde zerstört

auf leuchtende und schöne Tage

Alentejo, 1989

Bild: " Momento" von Carlém

aus „azul e branco e ocre“


Übersetzung: Andorinha





antónio murteira

na taberna

bebo tantos copos de vinho

quantos os necessários

para afogar a solidão

da minha aldeia


e canto

e canto

e canto


foram destruídas quinhentas cooperativas

foi destruída esta esperança

de dias luminosos e belos


Alentejo, 1989



de „azul e branco e ocre“


António Murteira wurde in S. Manços (Alentejo) geboren. Lebt in Évora.

Er ist Agraringenieur. Beteiligte sich an der Revolution des 25. April 1974 im Kampf für die Agrarreform, für die "Lokale Macht der Demokratie" und für den Aufbau des Unternehmens "Alqueva" (wo das Land zu Wasser wurde - Anmk. der Übersetzerin)

Er wurde 1979 in den Gemeinderat von Évora gewählt, 1983 ins Parlament (für den Wahlbezirk von Évora) und 1991 für den Wahlbezirk von Beja von der PCP delegiert.